Rückblick auf das 2. JES Tunnelsymposium

Exkursionsteilnehmer am Weg in den Falkensteiner Tunnel

Am 18. und 19. Mai 2017 fand im Stift Schlierbach das 2. JES Tunnelsymposium statt. 120 Teilnehmer – Planer, Generalunternehmer, Ausrüster und Betreiber – aus Österreich, Deutschland und Slowenien trafen sich, um gemeinsam zu mehr Tunnelsicherheit beizutragen.

Das Genusszentrum des Stifts Schlierbach als Veranstaltungsort bot neben spannenden Vorträgen bei schönstem Wetter auch einen herrlichen Blick in die Region. Eine Stiftsführung, ein stimmungsvolles Abendessen und zum Ausklang ein lockeres Miteinander an der Bar rundeten den Genuss ab und gaben ausgiebig Raum für fachlichen Austausch.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Tunnelkette Klaus. Neben einer Projektvorstellung aus Sicht des Baus und der Elektrotechnik wurden alle Neubauröhren der Tunnelkette befahren und anschließend der Falkensteiner Tunnel zu Fuß durchwandert. Einen kulinarischen Abschluss fand die Veranstaltung am eigens aufgestellten Würstelstand. Wir bedanken uns bei der ASFINAG und der STRABAG, die diese Exkursion ermöglicht haben.

Außerdem bedanken wir uns auch bei allen Teilnehmern und Vortragenden, die zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Galerie

Teilen